Hat viel Spaß gemacht: Workshop „Täuschend echt?! Wie du den Tricks der Bildbearbeitung auf die Schliche kommst“

Im Rahmen der Projektwoche "Check your Web" haben wir in Kooperation mit dem FEZ-Berlin medienpädagogische Workshops mit dem Titel "Täuschend echt?! Wie du den Tricks der Bildbearbeitung auf die Schliche kommst" mit 4. bis 6. Klassen durchgeführt. Die Einführung in das Thema hat die Kinder sehr geschockt. So waren die Kinder überrascht zu sehen, dass bei professioneller Werbung nicht nur kleine Schönheitsreparaturen mit Programmen wie Photoshop durchgeführt werden, sondern sogar ganze Körperteile komplett retuschiert werden und an einer gut aussehenden Person dennoch eine große Menge Änderungen vorgenommen werden.

Nachdem die Kinder mit Vorher-Nachher-Bildern für das Thema sensibilisiert wurden und ihr Blick für Fehler bei bearbeiteten Bildern geschärft wurde, hatten sie die Möglichkeit, ein Foto auf einem Tablet selbst zu retuschieren. Mit der App "PicsArt" konnten sie Bilder nach Lust und Laune bearbeiten, von denen sie das Schönste anschließend der Gruppe präsentieren sollten. Mit viel Spaß und Kreativität haben sie beispielsweise eigene Selfies optimiert und personalisiert, eine perfekte Produktwerbung erschaffen oder triste Landschaftsbilder in fabelhafte Idyllen verwandelt. Insbesondere durch das eigene Ausprobieren ist den Kindern klar geworden, wie einfach es tatsächlich ist, Bilder zu bearbeiten.

Auf die Frage hin, ob bearbeitete Bilder gekennzeichnet werden sollten, waren sich die Kinder sehr uneinig. Die Tendenz ging jedoch dahin, dass eine Kennzeichnung nicht nötig wäre, da bearbeitete Bilder inzwischen zu unserem Alltag gehören und wir uns bereits daran gewöhnt hätten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.