Eltern-Kind-Projekt

Mit dem Eltern-Kind-Projekt bieten wir eine besondere Projektform an, welche sich an Schüler:innen (4.–6. Klasse) sowie deren Eltern richtet. Es besteht aus 3 Phasen, die an 3 unterschiedlichen Tagen stattfinden: zwei Projekttagen und einem Eltern-Kind-Abend.

Preis: auf Anfrage
geeignet für Klassenstufe 4–6

Projekttag 1: Inhaltsvermittlung (Dauer: 5 h)

Der erste Projekttag dient dazu, die Medienkompetenz der Schüler:innen zu stärken und ihnen einen selbstbestimmteren Umgang mit Medien zu ermöglichen. Die Themensetzung ist dabei variabel und findet in Absprache mit der entsprechenden Schule bzw. der Lehrkraft statt.

Projekttag 2: Inhaltsvermittlung, Reflexion und Vorbereitung des Eltern-Kind-Abends (Dauer: 3–5 h)

Am zweiten Projekttag, der zeitlich versetzt stattfindet, werden die Inhalte aus dem vorigen Projekttag noch einmal aufgegriffen und reflektiert. Die Kinder erarbeiten selbstständig – unter medienpädagogischer Anleitung – Methoden, die sie mit den Eltern beim Eltern-Kind-Abend durchführen werden. 

Eltern-Kind-Abend (1,5 h Vorbereitung, 2 h Elternabend)

Der Eltern-Kind-Abend bildet den Abschluss des Projektes und findet an einem Nachmittag/Abend statt. Die Eltern durchlaufen verschiedene, von den Kindern vorbereitete Stationen. Am Ende des Abends können sich die Eltern einen Eindruck darüber verschaffen, wie ihre Kinder Medien bewerten und reflektieren. Dies bietet ihnen die Möglichkeit, im Nachgang der Veranstaltung selbst noch einmal mit den Kindern zu ausgewählten Themen ins Gespräch zu kommen. Darüber hinaus besteht seitens der Eltern die Möglichkeit, den Kindern ein direktes Feedback zu geben, ihnen Fragen zu stellen und gemeinsam in eine produktive Diskussion zu treten.

Weiteres auf Anfrage

Die Themen können sehr individuell gesetzt und an die Bedürfnisse der Schüler:innen angepasst werden. Bei Interesse oder Fragen, schicken Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage.